Neues Webmuster wurde SmoothTool hinzugefügt

Um die Leistung und Qualität beim Schweißen zu steigern, benötigen Schweißer Verfahren, die den spezifischen Anforderungen jedes Typs entsprechen. Bei Smooth Robotics ist es unser Ziel, dem Schweißer die Software zur Verfügung zu stellen, die er benötigt, um die beste Schweißqualität zu erzielen. Dies ist möglich durch die kontinuierliche Verbesserung unserer Software. Wir freuen uns, die neueste Funktion von SmoothTool, „Sichelform“, vorstellen zu können.

Sichelförmiges Webmuster

Sichelform ist ein neues Webmuster, das wir im SmoothTool-Softwarepaket anbieten. Schweißmuster sind die unterschiedlichen Arten, mit denen eine Schweißnaht in die Verbindung eingearbeitet wird, um sie zu verteilen und Wärme an bestimmten Punkten der Schweißraupe hinzuzufügen oder abzuleiten. Sichelform ist ein neuer Typ von Muster, der für Schweißer von großem Nutzen sein wird.

Einer der reizvollsten Teile des sichelförmigen Webmusters ist seine einfache Verwendung. Wir haben die Fahrgeschwindigkeit und die Musterparameter getrennt. Dadurch wird sichergestellt, dass Geschwindigkeit und Musterparameter nicht voneinander abhängig sind. Sie können die Form mit den Musterparametern definieren und anschließend die tatsächliche Geschwindigkeit einstellen, mit der der Roboter das Muster ausführen soll.

Wir sind der Meinung, dass dies der beste Weg ist, um ein Programm zu erstellen, das das sichelförmige Webmuster verwendet, und während der Tests mit Schweißern bestätigten auch sie, dass dies sehr intuitiv ist. Durch die Organisation der Parameter auf diese Weise sind wir immer noch auf das Fachwissen des Schweißers angewiesen, um seine Erfahrung zu verwenden, und das ist die Essenz von SmoothTool. Eine Brücke für die Zusammenarbeit zwischen Schweißern und Robotern!

Die Form des Sichelmusters kann durch Änderung des Parameters für die Bogentiefe verändert werden. Auf diese Weise können Sie drei unterschiedliche Typen von Schweißmustern erzeugen:

Gewölbt (Schweißnaht verläuft von rechts nach links)

Gewölbt

Eine gewölbte Form wird erreicht, wenn der Parameter für die Bogentiefe auf einen positiven Wert eingestellt ist. Im obigen Beispiel ist er auf 100 eingestellt.

Ein gewölbtes Muster ist in Überkopfpositionen nützlich, aber auch in flachen Positionen, wenn es nicht zu viel Platz auszufüllen gibt.

Zickzack

Zickzack

Eine Zickzackform kann erreicht werden, wenn der Parameter für die Bogentiefe auf 0 gesetzt wird.

Das Zickzackmuster ist in SmoothTool bereits als separates Muster implementiert, aber mit dieser Änderung des Sichelmusters erhalten Sie Zugang zu anderen Parametern, die für bestimmte Schweißaufgaben nützlich sind.

Konkav (Schweißnaht verläuft von rechts nach links)

Konkav

Eine konkave Form kann erreicht werden, indem der Parameter Bogentiefe auf einen negativen Wert gesetzt wird. Im obigen Beispiel ist er auf -100 eingestellt.

Ein konkaves Muster eignet sich am besten für das vertikale Schweißen nach oben und unten. Außerdem können Sie mit konkaven Mustern große Lücken effektiv füllen.

Wir bei Smooth Robotics verbessern und aktualisieren die SmoothTool-Software kontinuierlich mit neuen Versionen. Wir fügen Funktionen hinzu, die auf dem Feedback von Schweißern und Industriepartnern basieren. Verpassen Sie keine neue Software-Version, indem Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen folgen.